Osterfest mit mobiler Schatzsuche

bunte-kau-eier

Kinder und Ostereier

Immer ist es weit verbreitet, die Kinder zum Osterfest bunte Eier und Süßigkeiten in der Wohnung, im Garten oder auch Garten suchen zu lassen. Meist schickt man die Kleinen einfach los, ohne ein bestimmtes Ziel. Hinzu kommt, dass nicht immer eine Liste mit versteckten Leckereien geschrieben wird. So kann es passieren, dass man nach einigen Monaten noch einen kleinen Osterhasen unter einem dichten Busch findet. Einfacher ist da, das Ganze in eine mobile Schatzsuche zu integrieren.

Eine neue Methode die Ostereiersuche zu gestalten

Durch eine mobile Schatzsuche mit Oster-Motto haben die Kinder verschiedene Rätselstationen zu absolvieren. Dort erhalten sie nach Auflösen der Frage einen Teil der Süßigkeiten. Auf diese Weise kommt es nicht zum oben beschriebenem Problem. Hinzu kommt, dass die logische Verbindung der Stationen das Ganze zum einem kleinen Abenteuer werden lässt. Traditionell „verdienen“ sich die Kleinen selbst alle Ostersüßigkeiten, indem sie diese suchen. Bei einer mobilen Schatzsuche „verdienen“ sich die Kinder die Leckereien durch das Lösen der Rätselaufgaben. Diese kann es z.B. am Ende in einem Osterkörbchen geben. Da braucht es nur ein Spiel in hübschem Osterdesign, die man nun selbst als fertige Schatzsuche im Internet finden kann. Zwei Beispiele mit Papier und Stift sind:

Schnitzeljagd mit dem Osterhasen>>    Ostereierschatzsuche>>

Schatzsuche mit GPS anstatt Papier

Es geht allerdings auch noch einen Schritt weiter. Anstatt der klassischen Methode einer Schatzsuche auf Papier gibt es seit kurzem auch GPS Schnitzeljagden. Per Handy und digitaler Karte werden dabei die Rätselstationen gesucht. Dort erhalten alle Teilnehmer die Aufgabe und gelangen so von einer zur nächsten Station. Besonders zu Ostern ist das sehr vergnüglich für Kinder, da man als Eltern vollkommen frei die Route wählen kann und am Ende die Oster-Belohnung bereitstellt. Mit anderen Worten: es muss sich nicht mehr Gedanken um Verstecke oder Hinweise gemacht werden. Gerade auch wenn Wind und Regen das Osterfest vermiesen sollten, lässt sich eine mobile Schatzsuche leichter durchführen. Zur Not veranstaltet man das Ganze drinnen in der Wohnung, im Partykeller oder Wintergarten. Wie eine österliche, mobile Schatzsuche aussehen kann, zeigt das folgende Beispiel:

Mobile Schatzsuche: „Eiersuche“>>

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s